hybrid mtb

built to extend

DT Swiss verfolgt die Mission, eMTB-Fahrern die Komponenten bereitzustellen, die sie brauchen, um bedenkenlos ausgedehnte Touren zu unternehmen. Der Sport ist gewachsen, die Anforderungen haben sich geändert – und das spiegelt sich in unserer Produktpalette wider. DT Swiss hat seine Hybrid-Linie neu konzipiert und entwickelt, um mit den neuen Anforderungen der E-Mountainbike-Fahrer Schritt zu halten. Verglichen mit konventionellen MTBs ermöglichen eMTBs längere Touren, Fahrten zu bislang unzugänglichen Orten und auch Gruppen mit unterschiedlich starken Fahrern. Somit bieten eMTBs eine Erweiterung der Reichweite, der Gruppenstärken sowie der Erfahrung und liefern dem Fahrer damit grössere Freiheit. Mit der Weiterentwicklung der eMTBs wurde in den vergangenen Jahren nicht nur das Fahrerlebnis verbessert, sondern auch die Leistung der Fahrräder gesteigert. Leistungsstärkere Elektromotoren, grössere Batterien und ein Paradigmenwechsel beim Fahrerverhalten haben zu einer Steigerung der Belastungen und damit der Anforderungen an eMTBs geführt. DT Swiss hat aus diesem Grund die Hybrid MTB-Laufräder vollständig überarbeitet.

Speziell angefertigte HYBRID MTB Komponenten

Über viele Jahre hinweg gesammelte technische Erfahrung hat es DT Swiss ermöglicht, zu einem Botschafter neuer Technologien zu werden, der spezifische Komponenten für sich schnell entwickelnde Anforderungen konzipiert. Wie eine Kette, bei der jedes Kettenglied zur Stärke des gesamten Systems beiträgt, wurde jede einzelne Komponente eines DT Swiss-Laufrads für die Erweiterung konzipiert, um Leistung und Erfahrung zu verbessern. Jede Nabe eines Hybrid-Fahrrads wurde mit Komponenten neu konzipiert, die – unterstützt von dickeren Speichen und verstärkten Felgen – die volle Kraft von Fahrer und Motor direkt auf den Untergrund übertragen.

Neu konzipierter Nabenkörper

Aufgrund der Batterie und des Motors wiegen eMTBs gewöhnlich mehr als herkömmliche MTBs derselben Kategorie. eMTBs werden nicht weniger hart gefahren – tatsächlich ist häufig das Gegenteil der Fall, da Touren länger sind und die Belastung der Komponenten zunimmt. Ausserdem ist das übertragene Drehmoment des Motors höher als bei herkömmlichen MTBs. Der Nabenkörper wurde für die neue Hybrid-Generation unter Berücksichtigung dieser Punkte vollständig neu konzipiert.

Verstärkte Lager

Hochwertige Fahrradnaben enthalten gewöhnlich Rillenkugellager. Diese Lager wurden optimiert, sodass sie sich schnell drehen und Radialkräfte absorbieren und gleichzeitig Axialkräfte bis zu einem gewissen Umfang aufnehmen können. Wenn die auf die Kugellager oder die Lauffläche einwirkenden Kräfte zu gross werden, kommt es zu einem Verschleiss der Lager. Die grosse lokale Belastung kann Einkerbungen in der Lauffläche hervorrufen, die dazu führen, dass die Kugeln nicht mehr ruhig laufen. Übermässige Punktbelastungen können auch zu einem Abrieb der Lauffläche führen, der Spiel hervorrufen kann. Aufgrund der grösseren Belastungen eines eMTBs, sind auch Anpassungen der Kugellager erforderlich. Demzufolge haben Hybrid-Laufräder der neuen Generation grössere Kugellager als die Nabe des 240 EXP MTB. Die grösseren Kugellager verteilen die Belastung auf einen grösseren Bereich der Lauffläche, sodass es zu weniger Verschleiss kommt.

Freilaufnabengehäuse aus gehärtetem Spezialstahl

Das Drehmoment des Motors und der Kurbeln wird über die Kette auf die Kassette und dann auf das Freilaufnabengehäuse übertragen. Diese Schnittstelle von Kassette und Freilaufnabengehäuse wurde für die spezifischen bei E-Mountainbikes auftretenden Lasten optimiert. Hybride Freilaufnabengehäuse sind aus gehärtetem Spezialstahl. Verglichen mit dem konventionellen Freilaufnabengehäuse bietet der gehärtete Spezialstahl grössere Stärke. Ausserdem verfügt er über höhere Ermüdungsfestigkeit. Das bedeutet, dass es trotz einer hohen Zahl wechselnder Belastungen zu geringeren Beschädigungen der Oberfläche kommt und ihre Stärke bewahrt wird. Diese grössere Stärke führt zu weniger Verschleiss der Oberfläche des Freilaufnabengehäuses. Infolgedessen ist die Entfernung des Freilaufnabengehäuses einfacher, da es weniger wahrscheinlich ist, dass sich die Kassette in das Freilaufnabengehäuse gräbt.

Dickere Speichen

In Hybrid-Laufrädern werden dickere Speichen verwendet als bei herkömmlichen MTB-Laufrädern. Diese hybrid spezifischen Speichen steigern sowohl die Seiten- als auch die Torsionssteifigkeit. Wie bereits im Nabenflansch-Kontext erklärt, ist eine höhere Seitensteifigkeit besser für die Belastungen von eMTBs geeignet, sie erhöht jedoch auch die Torsionssteifigkeit für die Übertragung der Vortriebskraft von der Nabe auf die Felge. Ausserdem wirkt bei der Drehung immer eine Kraft auf jede Speiche ein. Diese kontinuierliche und beständige Belastung führt zu einer Vermeidung der Speichen-Ermüdung, die zu einem Defekt führen kann.

Belastbare Felgen

Moderne eMTBs werden dafür entwickelt, dass sie schneller fahren und grösseren Belastungen standhalten. Unsere Hybrid-Laufräder tragen nachweislich ein Höchstgewicht von 150 kg. DT Swiss Felgen verfügen über zusätzliches Material genau dort, wo es zählt. Sie sind am externen zentralen Teil der Felge verstärkt, da hier die grössten Belastungen auftreten, wenn das Fahrrad sein eigenes Gewicht und das des Fahrers trägt. Die auf die Laufräder einwirkenden Kräfte verlaufen von oben nach unten vertikal in den Boden. Das heisst, dass die Speichen, die sich zum Zeitpunkt der Drehung im unteren Bereich befinden, das meiste Gewicht tragen. Aus diesem Grund wurden die Profile der Felgen nicht verändert. Diese Felgen haben sich bei Tests auf den anspruchsvollsten Trails bewährt. Die Felgen sind in einer Vielzahl von Innenmaulweiten erhältlich, sodass jeder Fahrer die gewünschten Merkmale auswählen kann und bestmöglichen Grip sowie optimale Traktion erhält.

Erweiterte Testanforderungen

Souveränes Fahren

Mit mehr als 27 Jahren Erfahrung in der Laufradentwicklung verfügt DT Swiss über ein hervorragendes Test-Know-how. Durch ein weltweites Netzwerk von Spezialisten besitzt DT Swiss die Fähigkeit, eine grosse Anzahl von Prototypen herzustellen, was einen klaren Vorteil bei Labortests mit sich bringt. Diese Tests werden durchgeführt, um möglichst genau abzubilden, was die Laufräder in der Praxis und während eines gesamten Lebenszyklus aushalten müssen. Selbst wenn die Testzentren modernste Technologien einsetzen, können wir die Bedingungen der realen Welt nicht zu 100 % nachbilden. Aus diesem Grund sind Feldtests zahlreich und langwierig, um die erhobenen Daten auszuwerten und die Erwartungen zu erfüllen bzw. zu übertreffen.

Hybrid-Laufräder

Diese spezifischen eMTB-Belastungen sind gewöhnlich höher, da das Systemgewicht im Allgemeinen höher ist als bei einem MTB. Ausserdem kann ein eMTB längere Distanzen mit weniger Kraftaufwand fahren. Aus diesem Grund hat DT Swiss Hybrid-spezifische Testanforderungen. Hybrid MTB-Laufräder von DT Swiss müssen eine Reihe von Tests bestehen, die im internen DT Swiss-Teststandard festgelegt sind. Bei den verwendeten Testmethoden kommen, verglichen mit normalen MTB-Produkten, höhere Belastungen und eine grössere Anzahl von Belastungszyklen zum Einsatz, um ausreichende Dauerbelastbarkeit und Robustheit unter den anspruchsvollen eMTB-Fahrbedingungen sicherzustellen. Infolgedessen sind unsere Hybrid MTB-Laufräder im Anwendungsbereich von ASTM F2043 Kategorie 4 für ein höheres Systemgewicht zugelassen.

Hybrid-Naben

Um ein schweres e-Bike in kurzer Zeit in Bewegung zu bringen, ist in manchen Fällen ein hohes Antriebsmoment erforderlich. Um wieder abzubremsen, wird beim Verzögern ein Bremsmoment auf das Laufrad ausgeübt. Das höhere Systemgewicht und die grössere Anzahl von Lastzyklen beim Fahren eines eMTBs führen auch zu höheren Belastungen auf die Nabe. Die zusätzliche Motorkraft führt zu höheren Antriebsmomenten. Das höhere Systemgewicht führt dazu, dass höhere Bremsmomente erforderlich sind, um ein eMTB abzubremsen. Die neuen eMTB-Naben sind speziell für diese gesteigerten Anforderungen optimiert.

Hybrid-Speichen

Ein Laufrad in Bewegung ist mit verschiedenen Lastfällen konfrontiert. Die häufigste Last für die Speichen ist eine Zugkraft. Diese Kraft kann von Fall zu Fall unterschiedlich sein. Bei einer einzelnen Umdrehung eines bestimmten Laufrads treffen auf jede Speiche unterschiedliche und sich ändernde Zugkräfte. Diese erhöhten Lasten auf die Speichen treten vor allem aufgrund der höheren auf das Laufrad einwirkenden radialen Kräfte und höheren Antriebs- und Bremsmomente auf. Um diese gesteigerten Anforderungen an ein hybrides Laufrad zu erfüllen, sind die DT Swiss Hybrid-Speichen an den Köpfen verstärkt, sodass die Speichen einer um 30 % stärkeren Zugkraft standhalten als MTB-Speichen.

daniel berger
cpo

"Von Anfang an war ich der Meinung, dass eMTBs und andere Elektrofahrräder die Welt des Radsports revolutionieren würden. Heute, wie am ersten Tag, entwickeln sich die Elektrofahrräder weiter und wir sehen eine zunehmende Diversifizierung der Palette dieser Fahrräder. Bei DT Swiss und auch bei mir persönlich haben wir immer noch die gleiche Leidenschaft und Mission wie vor 5 Jahren: die Fahrer auf ihrer Tour zu begleiten und sie dabei zu unterstützen mit ihren Fahrrädern auf jedem Terrain weiter und schneller zu fahren. Da die heutigen E-Bikes eine enorme Leistung bieten, werden die Fahrten jedes Jahr länger und länger, und genau das haben wir bei der neuen Reihe von Hybrid-Komponenten berücksichtigt."

NILS VERHOEVEN​ ​LEITER PRODUKT-MANAGEMENT RÄDER & KOMPONENTEN

"Ausgehend von einer bereits gut funktionierenden HYBRID-Produktpalette haben wir die aktuelle Entwicklung und Diversifizierung, die sich im eMTB-Sektor abzeichnet, berücksichtigt. Während unser Ziel immer noch dasselbe ist, wurden unsere Produkte weiterentwickelt, um den neuen Anforderungen des eMTB und den Verhaltensweisen der Benutzer gerecht zu werden. Das neue Sortiment an Hybrid-MTB-Komponenten bringt Qualität, Zuverlässigkeit und hohe Leistung auf ein neues Niveau, das genau auf die Bedürfnisse der Benutzer und die verschiedenen Terrains und eMTBs, die sie benutzen, abgestimmt ist."

hybrid mtb

Entdecke die Produkte

HXC 1501 SPLINE® ONE

  • EVP pro Set € ab € 1649
  • Gewicht pro Set ab 1786 g
Produkt anzeigen

HX 1700 SPLINE®

  • EVP pro Set € ab € 779
  • Gewicht pro Set ab 2023 g
Produkt anzeigen

H 1900 SPLINE®

  • EVP pro Set € ab € 469
  • Gewicht pro Set ab 2066 g
Produkt anzeigen