Andreas

Tätigkeitsbereich Manager Engineering Rims
Ausbildung Konstrukteur, Berufsmaturität, Maschineningenieur FH, Bern
In der DT Swiss tätig seit 17. November 2008

Was gefällt dir an deiner Tätigkeit?
Biken ist meine Leidenschaft und ich war seit jeher sehr interessiert an der Fahrradtechnik. Die Möglichkeit, private Leidenschaft und Berufsleben zu verbinden und an unseren innovativen Produkten massgebend beteiligt zu sein, ist für mich eine riesige Motivation. Es gibt kaum was Besseres, als erste, selbst entwickelte Prototypen das erste Mal in den Händen zu halten, sofort ein Rad daraus zu bauen und dies selbst auf den Trails testen zu können. Wenn dann auch noch Presse und professionelle Fahrer die Produkte loben und man sieht, dass DT Swiss an vielen High-End Bikes verbaut wird, gibt dies immer neue Motivation.

Warum DT Swiss?
Für mich war schon während des Studiums klar, dass ich in der Fahrrad-Branche arbeiten möchte. DT Swiss stand für mich für Qualitätsräder und -Komponenten, zusammen mit der geografischen Lage war eine Bewerbung fast klar. Seit über 8 Jahren bin ich nun dabei und langweilig war es noch nie. Man hat bei DT Swiss die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und Produkte massgeblich von der Idee bis in die Serienproduktion mitzuprägen. Auch die „work-ride-balance“ stimmt, ich schätze die kollegiale Atmosphäre, es gibt viele Bike Freaks, mit welchen man fachsimpeln und gemeinsame Rides unternehmen kann.

Mit welchem drei Stichworten umschreibst du die DT Swiss?
Sportiv, dynamisch und kollegial.

Worin unterscheidet sich die DT Swiss zu anderen Arbeitgebern?
Die Sportartikel-Branche und im speziellen die Fahrrad-Branche ist sehr schnelllebig. Dies erfordert viel Flexibilität, macht die Arbeit aber auch sehr spannend, abwechslungsreich und herausfordernd. Auch ist man als Ingenieur in den gesamten Produkte-Prozess einbezogen resp. verantwortlich, von der Idee über die Entwicklung, das Testen bis hin zur Serienproduktion.

Wie schätzt du die Entwicklungschancen bei der DT Swiss ein?
Wer bei der DT Swiss Interesse, Eigeninitiative und die nötigen Fachkenntnisse unter Bewies stellt, kriegt vielfältige Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen.

Wie erlebst du die Arbeitsatmosphäre in der DT Swiss?
Die Arbeitsatmosphäre ist dementsprechend dynamisch; es vergeht kaum eine Woche, in welcher nicht neue Aufgaben kommen und mitunter die gesamte Planung über den Haufen geworfen wird. Dies kann teilweise nerven, ist jedoch auch sehr spannend und herausfordernd.
Innerhalb der Firma herrscht ein kollegialer Umgang und sportliche Aktivitäten (abteilungsübergreifend) fördern den guten Zusammenhalt.

DT Swiss verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.